​Der 1.Beiertheimer Carneval Club stellt sich vor:

 

Der 1.BCC wurde am 02.04.1989 im Karlsruher Stadtteil Beiertheim gegründet. Von 1989 bis ins Jahr 2000 war der 1.BCC durch das von dem damaligen Präsidenten Günter Beyer gegründete Elefantenballett bekannt. Da sich um den seit dem Jahr 2000 amtierenden Präsidenten Rolf Roth ein aktives und flexibles Team zusammen gefunden hat, war man in der Lage auch neue Wege zu beschreiten. Die Brauchtumgspflege ist zwar weiterhin ein wichtiger Bestandteil der Vereinsarbeit, aber man hat auch erkannt daß die heutige Jugend sich nur in die Brauchtumspflege mit einbinden läßt, wenn man auch ihr genug Freiraum und Entfaltungsmöglichkeiten im Verein bietet. Wir haben dem Rechnung getragen. Mit dem Beitritt in den Badischen Sportbund, der Gründung einer sich selbst verwalteten Jugendabteilung, gut geschulten Trainern und Betreuern, haben wir die Voraussetzungen für den "Hochleistungssport Gardetanz" geschaffen.

Im Jahr 2006 gründeten eine Drum-Group die bei den Umzügen für eine lautstarke musikalische Unterhaltung sorgte. Leider mußten wir dies Gruppe 2013 mangels Nachwuchses wieder auflösen.

Seit 2004 haben wir eine Showgruppe "Die Burgschleicher". In dieser Gruppe haben sich Erwachsene Aktive zusammengefunden und trainieren jedes Jahr einen tollen Programmpunkt für unsere Prunksitzungen ein.
Auch diejenigen die sich nicht tänzerisch oder musikalisch betätigen wollen können bei uns Aktiv sein. So haben wir für die Umzüge in Karlsruhe und der Region eine Fußgruppe gegründet, die seit dem Jahr 2012 den Namen "Albpiraten" trägt..
Was wäre ein Karnevalverein ohne Büttenredner. Auch hier kann ich mit Stolz sagen, daß wir selbst 5 eigene Büttenredner hervorgebracht haben.
Durch die Vielfalt unserer Aktiven ist es uns möglich das Programm unserer Veranstaltungen fast ausschließlich mit eigenen Leuten zu gestalten. 
Unsere Arbeit hat jedenfalls Früchte getragen und wir bereichern erfolgreich die karnevalistische Szene in Karlsruhe. Mit der Teilnahme an Tanzturnieren, sowie verschiedenen karnevalistischen Veranstaltungen in der Region, tragen wir dazu bei unseren Stadtteil und die Karlsruher Fasenacht erfolgreich zu Representieren.
​Seit unserem Jubiläum "22 Jahre 1.BCC"  inthronisieren wir zu jeder Kampagne eine Prinzessin (aus den eigenen Reihen der Aktiven) und Repräsemtieren den Karlsruher Karneval über die Grenzen Karlsruhes hinaus.

Im Jahr 2012 veranstalteten wir unser 1.Freundschaftsturnier in der Lustgartenhalle Hohenwettersbach. Das Turnier wurde si erfolgreich, dass wir seither jedes Jahr ein solches Turnier ausrichten.
Neben einer Orden-Soiree (zur Kampagneneröffnung) veranstalten wir im Jahreswechsel eine "Große Prunksitzung" , sowie eine "Große karnevalistische Show". Gleichfalls veranstalten wir einen "Großen Kinderfasching" der ausschließlich von unserer Jugendabteilung vorbereitet und durchgeführt wird. Danach folgen noch viele Aktivitäten wie z.B. Vereinsausflüge, ein Wandertag, die Juxolympiade für Kinder, unser Großes Beiertheimer Spielefest, Badeausflüge, Freizeiten u.v.m. Die Jugendarbeit bestimmt einen sehr großen Teil unserer Vereinsaktivitäten.

Im Jahr 2006 wurde in der Mitgliederversammlung die Änderung des Wappens ( neues Wappen siehe oben) beschlossen. Mit dem Tanzmariechen zeigen wir deutlicher das beim 1.BCC der Tanzsport und damit die Jugendarbeit das wichtigste Standbein geworden ist. Der silberne Mond und das Stadtteilwappen zeigen unsere Herkunft zum Stadtteil Beiertheim.
Nun wollen wir natürlich auch den Beiertheimern die Fasenacht etwas näher bringen. Unsere Kampagneneröffnung und einen Kinderfasching veranstalten wir in Beiertheim. 2017 veranstalten wir erstmals unser Freundschaftstrnier im Gardetanz in der Rheinstrandhalle Daxlanden. 
Die Geschäftsstelle befindet sich, mangels eines eigenen Vereinsheimes, beim Präsidenten Rolf Roth,Insterburger Str. 28a, 76139 Karlsruhe, Tel: 0721/678002.